Deutliche Verbesserungen für pflegende Angehörige gefordert!

+++ PRESSEMITTEILUNG ++

EINE KOALITION FÜR GUTE PFLEGE

wir pflegen fordert Neu-Orientierung des Pflegesystems

Der Chef der Mandatsprüfungs- und Zählkommission, Schatzmeister Dietmar Nietan (l) und Olaf Scholz, stellvertretender SPD-Vorsitzender und Erster Bürgermeister von Hamburg, verkünden das Ergebnis des SPD-Mitgliedervotums in der SPD-Zentrale.

Lesen Sie hier unsere Pressemeldung zum heutigen SPD-Mitglieder-Votums für eine große Koalition.
Die Interessenvertretung pflegender Angehöriger fordert von der neuen Bundesregierung deutliche Verbesserungen in der häuslichen Pflege und eine grundlegende Neuausrichtung des deutschen Pflegesystems.
Die Pressemitteilung darf gerne in Ihren privaten und oder beruflichen
Netzwerken geteilt werden.

Hier unsere Presse-Mitteilung in einer PDF – Version. 

 

Entlastungsleistungen für pflegende Angehörige – Verschenkte Millionen ??

 

 

Es ist ja nicht so, dass wir uns leichtfertig zustehende Entlastungen entgehen lassen!

Viele Anspruchsberechtigte wissen gar nichts von dieser Möglichkeit”.

 

 

Das Nicht-Inanspruchnehmen von Leistungen aus der Pflegeversicherung ist unter anderem auf mangelnde Beratung zurückzuführen. Das hat die ZQP-Studie gezeigt und das ist auch das, was pflegende Angehörige seit Jahren anprangern.

“Doch selbst die, die Bescheid wissen, können solche Entlastungen im Pflegealltag oft nicht nutzen, denn es fehlt vielerorts an Angeboten, die von diesem angeblich verschenkten Geld zu bezahlen wären“ sagt Elke Wenske, pflegende Ehefrau.  Die wir pflegen Landessprecherin Hessen spricht damit vielen pflegenden Angehörigen aus der Seele.

Lesen Sie hier unsere Pressemitteilung in ganzer Länge als PDF Version !