“Was würden Sie tun, wenn Ihre Eltern pflegebedürftig werden?


Almut Laudien, 56 J.
wurde nach 2 Jahren erneut von RTL besucht – damals pflegte sie noch 3 Angehörige, aktuell ihre Schwiegermutter ….

“Wichtig ist es, dass wir pflegenden Angehörige auf uns aufpassen, denn wenn wir nicht mehr können – ist es sehr schlecht bestell für die pflegebedürftigen Familienmitglieder!” sagt Almut Laudien – Recht hat sie!!

 

Hier der TV-Beitrag (3,3´) vom 22.03.2017, der in RTL Punkt 12 gesendet wurde – vielen Dank an unser wir pflegen Mitglied für den erneuten Beitrag und auch für das Präsentieren unserer Broschüren 😉 .
Team ADP

 

Ein Gedanke zu ““Was würden Sie tun, wenn Ihre Eltern pflegebedürftig werden?

  1. Kommentar von Renate Lonn, ehemals pflegende Tochter, wir pflegen NRW (per Mail – mit Veröffentlichungsfreigabe):

    “Mein Leben kommt danach” – Almut Laudien

    Liebe Almut,
    ich möchte Ihnen an dieser Stelle einen ganz warmen “Herzensdruck” geben. Sie haben nicht gezögert für Ihre Lieben da zu sein und man kann im Beitrag sehen, WIE gut es denen geht. Sie ermöglichen ihnen Spaziergänge an der frischen Luft und ein normales Leben.
    So wäre das doch in keinem Heim möglich, das wissen zunindest WIR beiden schon. Ich, die ich mich um meine Mutter in der höchsten Pflegestufe gekümmert habe und Sie, die Sie Ihr Heim quasi zu einem Pflegeheim umfunktioniert haben.
    Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam dafür kämpfen, dass pflegende Angehörige NICHT automatisch in HartzIV einsortiert werden und den üblichen Trott durchleben müssen, denn ‘DAS ist nun wirklich der Gipfel der Mißachtung.
    Ich erkenne bei Ihnen Persönlichkeit, Kraft und Stärke und vor allem Liebe für den Nächsten – alles wichtige Grundbausteine für die Gestaltung eines neuen Lebens.
    Ich wünsche Ihnen, wie auch mir, alles erdenklich Gute und daß wir pflegenden Angehörigen die Herzen der Politiker erreichen.
    Renate Lonn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.