2. VdK Pflegegipfel in Mainz – 03.11.2015

Veranstaltung für Betroffene und Experten

Und weil nicht über Betroffene, sondern mit ihnen diskutiert werden soll, haben die Teilnehmer des Pflegegipfels die Möglichkeit, das Programm der Veranstaltung aktiv mit zu gestalten, indem sie Themen und mögliche Referenten vorschlagen.Symbolfoto: Ein Frau stützt eine pflegebedürftige Seniorin © Bilderbox.com

Bereits zum zweiten Mal wird der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz einen “Pflegegipfel” veranstalten; er findet am 3. November 2015 in Mainz statt.          Die Veranstaltung bietet im Rahmen der Demografiewoche eine Diskussionsplattform für professionelle Pflegekräfte, Pflegewissenschaftler, pflegende Angehörige, Politiker und alle, die die Zukunft der Pflege in Rheinland-Pfalz aktiv mitgestalten wollen.

© Gaebler

Zum Programm gehören die Vorträge von Univ.-Prof. Dr. phil. Manfred Hülsken-Giesler (Lehrstuhl für Gemeindenahe Pflege) und Frau Prof. Dr. Katarina Planer (Pflegewissenschaftlerin MScN). Professor Hülsken-Giesler wird sich kritisch mit dem Verhältnis von bürgerschaftlichem Engagement, professioneller Arbeit und technischer Unterstützung (Telemedizin) in der Pflege auseinandersetzen. Professorin Planer veranschaulicht die Chancen und Risiken des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs für die Pflegepraxis.

Während und nach den Vorträgen können die Teilnehmer mit den Referenten in einem sogenannten Fishbowl diskutieren und ihre eigenen Vorschläge einbringen. Durch die Veranstaltung führt ZDF-Moderator Ralph Szepanski.

Am Nachmittag wird eine pflegende Angehörige ihre Erfahrungen zum Thema “Pflege und Bürokratie” schildern. Außerdem stellt sich Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler nach einem kurzen Vortrag der Diskussion; sie ist auch Schirmherrin der Veranstaltung.

Das vorläufige Programm, kann noch durch eigene Themenvorschläge ergänzt werden: Programm 2. Pflegegipfel RLP.pdf (297,02 KB, PDF-Datei)

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich am besten schon jetzt für den          „2. Pflegegipfel Rheinland-Pfalz“ am 3. November 2015, von 10 bis zirka 15:30 Uhr, im Novotel Mainz, unter dem Kontakt Claudia.Landgraf@vdk.de an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.