Einladung zum 1. Netzwerktreffen !

cropped-Banner_01schw1.jpg

Möchten Sie DABEI SEIN & BEWEGUNG IN DIE PFLEGEPOLITIK BRINGEN ??    Dann melden Sie sich gerne bei uns. Wir helfen bei Ihren Planungen & freuen uns auf SIE !!                                                    Team ADP   

Die Bedingungen für pflegende Angehörige sind diskriminierend !

Im aktuellen Newsletter der uns fördernden Bewegungsstiftung wurde Susanne Hallermann, pflegende & begleitende Angehörige und Koordinatorin der Initiative Armut durch Pflege interviewt.Westfälische Nachrichten, 12.04.2012

Hier finden Sie das Interview mit Susanne Hallermann und hier den interessanten gesamten Newsletter der Bewegungsstiftung.

1. NEWSLETTER aktuell veröffentlicht !!

 

Team, Multiplikatoren & Unterstützer 2012

Das 1. Newsletter der Initiative Armut durch Pflege          ist veröffentlicht und “zieht in die Lande”…

Lesen Sie hier, wie pflegende Angehörige Politik machen und informieren Sie sich über unsere Einladung zum 1. Netzwerktreffen Anfang nächsten Jahres in Münster i.Westf. mit dem Thema:  “WIR MACHEN POLITIK!”

Antwort aus dem Bundeskanzleramt !

ReichstagWir erhielten Antwort auf den offenen Brief an die Bundeskanzlerin Frau Dr. A. Merkel zum  Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut vom 17.10.2013.  Zitat: Die Sicherstellung und Weiterentwicklung der Pflege ist angesichts der demographischen Veränderungen eine wichtige Aufgabe, auf der ein besonderes Augenmerk in der neu beginnenden Legislaturperiode liegen wird.  Auch unter Berücksichtigung des kürzlich vorgelegten Berichts des Expertenbeirates zur Ausgestaltung und Konkretisierung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes wird erforderlicher gesetzgeberischer Handlungsbedarf zu analysieren und daraus geeignete Maßnahmen abzuleiten sein. Lesen Sie hier das Schreiben in voller Länge

Frage einer pflegenden Angehörigen – Antwort der CDU/CSU !

Silvia Wölki, betroffene pflegende Angehörige, schrieb nach Veröffentlichung des 10 Punkte Programms des VDK an die CDU/CSU.

Sehr geehrte Damen und Herren !                                                                                             Aus Anlass zu der bevorstehenden Pflegereform, möchte ich mich als pflegende Angehörige zu dem 10 Punkte Programm des VDK, äußern.
Der 10 Punkte Plan vom VDK, zur Verbesserung der Pflege,  ist für uns pflegende Angehörige, wie eine schallende Ohrfeige. 

cdu-csu-fraktion-bundestag-logo

Die Antwort der Partei ebenfalls – Lesen Sie hier Ihr Schreiben und die Antwort der Partei! Lesen Sie gerne in unserem  Homepage -Link “wie hoch & wie gut” pflegende Angehörige rentenversichert sind Team ADP

Man kann leicht in die Armut rutschen, wenn die Eltern Pflege brauchen….!

Fotolia_32532298_XS

Renate Lonn aus Hagen hat für ihre schwer pflegebedürftige Mutter zwei Studiengänge abgebrochen und eine gut bezahlte Arbeitsstelle aufgegeben. Nach dem Tod der Mutter weiß sie nun nicht, wie es bei ihr weitergehen soll. Auch bei Familie Buchholz aus Wipperfürth bringt die Pflege finanzielle Probleme.                                                Und das ist typisch: Man kann leicht in die Armut rutschen, wenn die Eltern zum Pflegefall werden.                                                                                                               Hier die Reportage des WDR (Hier und Heute) vom 06.November 2013!

Erwartungen der WählerInnen an die neue Regierung zum Thema Pflege!

Vor der Bundestagswahl hatte das Bündnis für Gute Pflege Wählerinnen und Wähler dazu aufgerufen, ihre persönlichen Erfahrungen und Forderungen in der Pflege an die im Bundestag vertretenen Parteien zu schicken. Insgesamt wurden daraufhin im September 5.610 E-Mails an die Parteien versendet, um auf den dringenden Handlungsbedarf in der Pflege hinzuweisen. Wichtig war den Absenderinnen und Absendern vor allem:

  • mehr Wertschätzung und Anerkennung für beruflich Pflegende,
  • bessere Bezahlung und Anerkennung
  • bessere personelle Ausstattung
  • mehr Geld für Pflege insgesamt
  • Einführung einer Bürgerversicherung
  • Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs
  • bessere Unterstützung von Pflegebedürftigen und Angehörigen sowie
  • allgemein dem Thema Pflege in der Politik mehr Aufmerksamkeit und Gewicht zu verleihen, da Pflege (irgendwann) jeden angeht.

Die Abgeordneten sind gebeten, die Forderungen zum Thema Pflege in die politische Diskussion einzubringen und so Pflege als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu stärken. Das Team ADP verfolgt die Antworten und ist über den Verein wir pflegen im Bündnis für gute Pflege vertreten….!

10-Punkte-Plan für große Pflegereform!

 „Neue Bundesregierung muss Pflege zukunftsfähig gestalten“                                 

„Gute Pflege ist ein Menschenrecht. Gerade eine immer älter werdende Gesellschaft braucht eine gute und würdevolle Pflege. Deshalb muss die nächste Koalitionsvereinbarung eine große Pflegereform auf den Weg bringen, die sich den demografischen Herausforderungen in diesem Feld umfassend stellt“, appelliert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, heute in Berlin an die zukünftigen Koalitionspartner auf der Bundesebene. Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Bundesverband, der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und Dr. h.c. Jürgen Gohde, dem ehemaligen Vorsitzenden des Beirats für einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff, hat der Sozialverband VdK einen 10 Punkte-Plan für eine große Pflegereform erarbeitet und am 30.10.13 veröffentlicht.          

Lesen Sie hier die Pressemeldung des Vdk und den gesamten 10-Punkte-Plan mit Angabe der 12 Verbände!!